Softair - Gewehr - GHK G5 GBB - ab 18, ber 0,5 Joule - TAN

Artikelnummer: 38536

EAN: 4260695961246

Kategorie: Gas / Co2 Blowback (GBB)

329,95 €

Altersbeschrnkung:
Frei ab 18 Jahren!

Preis inkl. gesetzl. USt.,versandfreie Lieferung (I+A-Prfung)

Lagerstatus beachten

Lagerstatus:

Auf Anfrage
- hier anfragen -

Beschreibung

GHK ist im Airsoft-Sport fr seine hohe Qualitt, optimale und hochwertige Verarbeitung, sowie Detailverliebtheit bekannt. Nicht nur auen, auch im inneren kommen nur hochwertige, robuste Materialien zum Einsatz. Bei diesem Modell wagt sich GHK auf seltenes Terrain. Mit der G5 wurde nicht auf ein reales Vorbild gesetzt, sondern eine Waffe fr Spieler konzipiert. Leicht, robust, M4 kompatible Magazine, schnelles Triggern und ein gnstiger Preis sind hier die klaren Kaufargumente.

Technische Details

  • Energie: 105 m/s mit 0,2g BB
  • Magazinkapazitt: 40
  • Antriebsart: GAS
  • Material: Kunststoff / Metall
  • Farbe: TAN

Softair Waffen mit einer Energie ber 0,5 Joule unterliegen dem Waffengesetz und mssen eine `F`-Kennzeichnung im Fnfeck haben. Der Erwerb, Besitz und Transport der Waffen ist Volljhrigen ohne Waffenschein erlaubt. Sie unterliegen jedoch dem Fhrverbot (42 a WaffG).

Merkmale
Frei ab:
GBB / NBB:
Energie:
Antrieb:
Waffenart:
Hersteller:
GHK
Artikelgewicht:
1,80 Kg
Abmessungen ( Lnge ):
62,00 cm
Pflege und Wartung

  • Magazine mit Gastank sollten immer mit etwas Restgas gelagert werden. Das Softair-Gas enthlt in der Regel Silikon-Anteile und pflegen somit die Dichtungen. Bei Undichtigkeit kann der betroffene O-Ring ausgebaut und ber Nacht in Silikon-l eingelegt werden. Wenn dieser nach Einbau weiterhin undicht ist, muss er ersetzt werden.
  • Magazine mit Co2 Kartusche sollten niemals mit eingelegter Kartusche gelagert werden, da der permanente Andruck auf die Dichtung, diese beschdigt. Co2 Kartuschen haben keine Silikon-Anteile und verursachen beim Abblasen Temperaturen um den Gefrierpunkt. Bitte nach dem vorzeitigen Abblasen der Kartusche, diese noch in der Waffe / Magazin lassen bis keine Vereisung mehr zu erkennen ist und dann die Kartusche vorsichtig entnehmen.
  • Bei Co2 Waffen regelmig Wartungskapseln verwenden, damit die Dichtungen im Innernen der Waffe ebenfalls geschmiert werden und nicht trockenlaufen.
  • Die Laufflchen welche bei mechanischer Belastung Reibungen ausgesetzt werden, z.B. bei Blowback Pistolen mit beweglichem Schlitten oder Blowback Gewehren mit beweglichem Boltcarrier, mssen regelmig gereinigt und geschmiert werden.
  • Der Lauf einer Waffe sollte mittels Reinigungsstab und einem weichen Tuchschnippsel gereinigt werden. Verwenden Sie keine Gummi-angreifenenden Mittel, da sonst der Hop-Up Gummi, falls verbaut, beschdigt werden kann.
Bewertungen

0 Bewertungen

Geben Sie die erste Bewertung fr diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Benachrichtigen, wenn verfgbar