Softair - Maschinenpistole - HECKLER & KOCH MP7 A1 - ab 18, ber 0,5 Joule

Artikelnummer: 8373

Kategorie: Gas / Co2 Blowback (GBB)

267,95 €

Altersbeschrnkung:
Frei ab 18 Jahren!

Preis inkl. 19% USt.,versandfreie Lieferung (I+A-Prfung)

Stk

Verfgbar

Lagerstatus: Lagernd

(1 - 3 Werktage)
Beschreibung


Die HK MP7 A1 von VFC als GBBbesitzt dank Heckler & Koch Lizenz smtliche original Logos und Markings.

Die MP7 A1 kommt von den original Abmessungen und dem realistischem Gewicht von 1.940 KG sehr nah an das Original heran.
Dank GasBlowBack System vermittelt die Waffe ein realistisches Schussgefhl. Ebenso ist die max. Energie von ca. 1.3 Joule sehr betrchtlich
fr eine Kurzwaffe. Der knackige Rckschlag und der kurze Repetierweg des Bolts erlauben eine sehr schnelle Schussfolge.

Durch die kompakte Bauweise ist die MP7 ideal fr enge Areale oder den Huserkampf geeignet. Durch die ausziehbare Schultersttze und den klappbaren Foregrip, kann die Waffe auch mit 64 cm Gesamtlnge auf weiterem Feld problemlos eingesetzt werden.

Die hochwertigen verwendeten Materialien sind uerst stabil und kommen dem Original sehr nahe. Die funktionalen und beweglichen Teile wurden allesamt aus Metall gefertigt um einelange Lebensdauer zu gewhrleisten.Kimme und Korn knnen demontiert oder eingeklappt werden, so da auf der 22mm Weaver Rail diverse Optiken montiert werden knnen.

Spezifikationen

Kaliber 6 mm BB
Antrieb Gas
Sicherung manuell
Visierung verstellbar
Maximale Energie 1,3 Joule
Shoot-Up einstellbar
Magazinkapazitt 40 Schu
Lnge 418 - 640 mm

Softair Waffen mit einer Energie ber 0,5 Joule unterliegen dem Waffengesetz und mssen eine `F`-Kennzeichnung im Fnfeck haben. Der Erwerb, Besitz und Transport der Waffen ist Volljhrigen ohne Waffenschein erlaubt. Sie unterliegen jedoch dem Fhrverbot (42 a WaffG).
Merkmale
Energie:
Antrieb:
Gas
Frei ab:
GBB / NBB:
Hersteller:
Heckler & Koch
Artikelgewicht:
1,40 Kg
Abmessungen ( Lnge Breite Hhe ):
43,00 8,00 21,00 cm
Pflege und Wartung

  • Magazine mit Gastank sollten immer mit etwas Restgas gelagert werden. Das Softair-Gas enthlt in der Regel Silikon-Anteile und pflegen somit die Dichtungen. Bei Undichtigkeit kann der betroffene O-Ring ausgebaut und ber Nacht in Silikon-l eingelegt werden. Wenn dieser nach Einbau weiterhin undicht ist, muss er ersetzt werden.
  • Magazine mit Co2 Kartusche sollten niemals mit eingelegter Kartusche gelagert werden, da der permanente Andruck auf die Dichtung, diese beschdigt. Co2 Kartuschen haben keine Silikon-Anteile und verursachen beim Abblasen Temperaturen um den Gefrierpunkt. Bitte nach dem vorzeitigen Abblasen der Kartusche, diese noch in der Waffe / Magazin lassen bis keine Vereisung mehr zu erkennen ist und dann die Kartusche vorsichtig entnehmen.
  • Bei Co2 Waffen regelmig Wartungskapseln verwenden, damit die Dichtungen im Innernen der Waffe ebenfalls geschmiert werden und nicht trockenlaufen.
  • Die Laufflchen welche bei mechanischer Belastung Reibungen ausgesetzt werden, z.B. bei Blowback Pistolen mit beweglichem Schlitten oder Blowback Gewehren mit beweglichem Boltcarrier, mssen regelmig gereinigt und geschmiert werden.
  • Der Lauf einer Waffe sollte mittels Reinigungsstab und einem weichen Tuchschnippsel gereinigt werden. Verwenden Sie keine Gummi-angreifenenden Mittel, da sonst der Hop-Up Gummi, falls verbaut, beschdigt werden kann.
Bewertungen

0 Bewertungen

Geben Sie die erste Bewertung fr diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

PDF

Handbuch / Datenblatt

Weitere Informationen zu diesem Produkt

PDF Handbuch / Datenblatt